Menü
    Menu

IG Metall ändert den Tarif

date
17.03.2017

Die größte Einzelgewerkschaft Deutschlands ändert die Regeln der Arbeitnehmerüberlassung und setzt Zeichen für die gesamte Zeitarbeitsbranche.

IG Metall ändert den Tarif
Eine veränderte Höchstüberlassungsdauer bringt die IG Metall ins Gespräch.

Entscheidungen der IG Metall wirken sich auf besonders viele Zeitarbeitnehmer aus, da sehr viele Unternehmen betroffen sind. Das beschränkt sich keineswegs auf die Metall- und Elektrobranche, denn die Gewerkschaft vertritt auch die Bereiche Holz/Kunststoff, Textil/Bekleidung, Stahl sowie die Informations- und Telekommunikationstechnologie. Die jüngst getroffenen Beschlüsse in Bezug auf die Arbeitnehmerüberlassung wirken sich zunächst unmittelbar auf jene Zeitarbeitskräfte aus, die in einem entsprechenden Kundenbetrieb Einsatz finden. Mittelbar jedoch, und das ist das Besondere, könnten diese Beschlüsse Schule machen und die Zeitarbeitsbranche flächendeckend beeinflussen.

  • Bereits seit März erhalten Zeitarbeitnehmer in allen Branchen mehr Geld. Schon der Einstiegslohn für ungelernte Arbeitskräfte mit einfachsten Tätigkeiten liegt nun bei 9,23 € pro Stunde (Tarifgebiet Ost: 8,91 €) und damit deutlich über dem gesetzlichen Stundenlohn von 8,84 €. Zeitarbeitnehmer erhalten automatisch nach 3 Monaten eine erste Erhöhung um 1,5 Prozent und nach 9 Monaten eine weitere Erhöhung um 3 Prozent.
  • Durch die höheren Stundenlöhne steigen gleichzeitig auch die Branchenzuschläge. Für elf unterschiedliche Branchen hat die Tarifgemeinschaft Zeitarbeit (Arbeitgeberverbände BAP und iGZ) mit den Einzelgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) spezielle Tarifverträge vereinbart. Die in diesen Branchen tätigen Zeitarbeitnehmer profitieren von zusätzlichen, regelmäßigen Lohnerhöhungen, die sie Schritt für Schritt an die Entlohnung des Stammpersonals heranführen.
  • Für April stehen weitere Verhandlungen bezüglich der Branchenzuschläge für Metall/Elektro, Textil/Bekleidung sowie Holz/Kunststoff an. Abhängig von der Einsatzdauer klettert der Stundenlohn der Beschäftigten damit stetig nach oben.

In einem weiteren Tarifvertrag (TV LeiZ) zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall wurde bereits im Februar 2017 vereinbart, dass die Höchstüberlassungsdauer für Zeitarbeitnehmer in der Metall- und Elektrobranche bei maximal 48 Monaten liegt. Damit weicht die Branche bereits deutlich von den 18 Monaten Höchstüberlassungsdauer ab, die Bundesministerin Andrea Nahles im neuen Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) vorgibt. Auch wenn für den TV LeiZ noch die Erklärungsfrist läuft, werten wir das Verhandlungsergebnis als Signal, dass das neue AÜG die personalwirtschaftlichen Anforderungen der Metall- und Elektrobetriebe unzureichend berücksichtigt. Es ist davon auszugehen, dass andere Branchen diesem Beispiel folgen werden.

Quellen:

Ähnliche Beiträge

date
18.12.2015
category

Der Schlüssel zum Erfolg

Gute Arbeit zahlt sich aus. Das Jahr 2015 hat dies wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, denn wir konnten den Umsatz des gesamten Vorjahres diesmal bereits im Oktober übertreffen. Einen Schlüsselfaktor dieser Entwicklung stellt unsere wachsende Bedeutung als strategischer Personalpartner für unsere Kunden dar. Die Ernennung von Franz & Wach zum Master Vendor bei MDC Power […]
Weiterlesen 
date
09.12.2015

Chancen statt Hürden für Geringqualifizierte

Menschen ohne Berufsabschluss tragen ein besonders hohes Risiko, von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein. Obwohl die allgemeine Arbeitslosenquote in Deutschland so gering wie selten zuvor ist, leidet fast jeder fünfte Geringqualifizierte daran, keine Beschäftigung zu finden, wie eine Ermittlung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ergeben hat. Doch Chancen gibt es immer. Eine Zeitarbeitsstelle bei […]
Weiterlesen 
date
02.03.2017
category

Arbeitsmarkt: Knacken wir den Beschäftigungsrekord?

Die Zahl der Erwerbstätigen könnte im laufenden Jahr ein historisches Allzeithoch erreichen und dabei stark von der Zunahme an Zeitarbeitsplätzen profitieren. Alles ist eine Frage der Perspektive. So zum Beispiel, ob die Zahl der Erwerbstätigen im Januar gestiegen oder zurückgegangen ist. Oder, um es etwas symbolischer auszudrücken, ob der Jahresbeginn lediglich Anlauf genommen hat, um […]
Weiterlesen 
date
21.04.2017

IG Metall stimmt 48 Monaten Überlassungsdauer zu

Die Ausweitung der Höchstüberlassungsdauer in der Metall- und Elektrobranche auf 48 Monate steht kurz vor dem Abschluss. Nach der Einigung zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall steht der offizielle Beschluss nun im Rahmen einer Verhandlung über Branchenzuschläge an. Mit der Vereinbarung wird deutlich, dass auch die IG Metall die Vorteile der verlängerten Höchstüberlassungsdauer […]
Weiterlesen 
date
18.08.2017
category

SPD im Gespräch über Zeitarbeit mit Franz & Wach

Dr. Jens Katzek (SPD) besucht Franz & Wach-Filiale in Leipzig Über den Bundesarbeitgeberverband Personaldienstleistung (BAP) bieten Zeitarbeitsunternehmen jährlich im Sommer Politikern einen Besuch an. Unter dem Titel „Praxistest Zeitarbeit“ besuchen Bundestagsmitglieder und –kandidaten einzelne Unternehmen und erhalten so einen Einblick in aktuelle Themen und Sorgen rund um die Zeitarbeit. Am vergangenen Montag besuchten uns der […]
Weiterlesen 
date
08.07.2016
category

Ferienjob in letzter Minute

Jetzt geht es in die finale Runde, denn in den nächsten Wochen benötigen unsere Kunden noch zahlreiche zusätzliche Aushilfskräfte, um die Stammmitarbeiter zu ersetzen, die sich ihren wohlverdienten Urlaub gönnen. Für Schüler und Studenten ist das eine tolle Chance, sich in kurzer Zeit viel Geld für die Erfüllung der persönlichen Träume dazuzuverdienen. Da gibt es […]
Weiterlesen 
date
22.12.2016

Schöne Bescherung – ein Spitzenjahr geht zu Ende

  Was war das für ein Jahr! 2016 wird definitiv in die Unternehmensgeschichte eingehen, denn in diesem Zeitraum haben wir Erfolge gefeiert und einen Veränderungsprozess gemeistert, die ihresgleichen suchen. Die Auszeichnung zum Personaldienstleister mit den besten Karrierechancen und die erneute Bestätigung des Branchenwachstumsrekordsbleiben uns ebenso in Erinnerung, wie der revolutionäre Wandel unserer Führungskultur und unserer […]
Weiterlesen 
date
23.03.2017
category

Die Reform der Zeitarbeit

Am 1. April tritt das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz in Kraft. Wir erläutern Ihnen, was sich ab diesem Tag in der Personaldienstleistung grundlegend ändert.  
Weiterlesen 
date
18.03.2016

Jetzt Sommer-Ferienjob bei P&G Oral-B sichern

Der Ansturm auf die Ferienjobs bei P&G Oral-B zur Sommersaison 2016 beginnt bereits jetzt. Die Eintrittskarte dazu gibt es bei Franz & Wach, denn als Master Vendor sind wir für die komplette Vergabe dieser Stellen und für die Betreuung der Mitarbeiter zuständig. Es handelt sich um Hilfstätigkeiten in der Produktion von elektrischen Zahnbürsten, wie beispielsweise der […]
Weiterlesen 
date
04.03.2016

Kundenportrait: Filmdreh bei Max Wiegand

Mit der Max Wiegand Glaswarenfabrik verbindet uns eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Daher war es für uns eine besondere Ehre, im Werk unseres Kunden in Crailsheim ein gemeinsames Imagevideo zu drehen. Sowohl für Max Wiegand, als auch für Franz & Wach haben langfristige Partnerschaften zu den jeweiligen Kunden einen hohen Stellenwert. Gleichzeitig kommt es häufig […]
Weiterlesen 
icons
Wir wollen Zeitarbeit besser machen. Besser als gestern. Besser als andere.
© 2022 Franz & Wach Gruppe
stararrow-leftarrow-right