Menü
    Menu

Lohnschere zwischen Mindestlohn und Zeitarbeit geht auseinander

date
06.07.2018
category

Weitere Lohnsteigerungen in der Zeitarbeit sind bereits vereinbart

Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des BAP: "Zeitarbeit bleibt die attraktivere Alternative"

Am 27. Juni 2018 hatte die Mindestlohn-Kommission bekanntgegeben, dass der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland von derzeit 8,84 Euro brutto je Zeitstunde in zwei Stufen angehoben werden soll. Er steigt dann zum 1. Januar 2019 zunächst auf 9,19 Euro und dann 12 Monate später auf 9,35 Euro.

Schon heute ist klar, dass sich die Bezahlung in der Zeitarbeitsbranche damit immer stärker vom allgemeinen Mindestlohn abhebt. Bereits heute liegt die Lohnuntergrenze für Zeitarbeitnehmer bei 9,49 Euro im Westen Deutschlands und damit bereits deutlich über dem Niveau, das der Mindestlohn erst 2020 erreichen wird. Und auch der Lohn in der Zeitarbeit wird weiter ansteigen, was durch gültige Tarifbeschlüsse schon heute absehbar ist. So wird der Zeitarbeitslohn für die Beschäftigten in Tätigkeiten ohne Vorkenntnisse und Eingangsqualifikationen bis zum 1. Oktober 2019 stufenweise auf 9,96 Euro im Westen Deutschlands und 9,66 Euro in den neuen Bundesländern ansteigen. 

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) Thomas Hetz erklärt dazu: „Als Vorreiter hat unsere Branche bereits 2012, noch vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohns, eine allgemeinverbindliche Lohnuntergrenze eingeführt. Dieser Zeitarbeitsmindestlohn wurde seitdem kontinuierlich erhöht. Im Zeitraum von Januar 2012 bis Oktober 2019 steigt er um 26,2 Prozent im Westen und sogar um 37,8 Prozent im Osten unseres Landes. Das BAP-DGB-Tarifwerk bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile für Zeitarbeitnehmer, wie umfassende Branchenzuschläge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Mit all diesen Vorzügen bleibt die Zeitarbeit auch künftig die attraktivere Alternative für Arbeitnehmer.

Andreas Nusko, Geschäftsführer der Franz & Wach Personalservice GmbH ergänzt dazu, dass „die Lohnuntergrenze außerdem für immer weniger Zeitarbeitnehmer noch relevant ist, da mittlerweile selbst bei ungelernten Kräften in vielen Einsätzen höhere Löhne bezahlt werden.  Über branchenspezifische Zuschläge steigt der Lohn außerdem bereits nach sechs Wochen und ein weiteres Mal nach drei Monaten an. Von dieser Regelung profitieren mittlerweile mehr als die Hälfte unserer Mitarbeiter, unabhängig von ihrer Qualifikation.

Quelle: www.personaldienstleister.de/presse/nachricht-des-tages/ndt/gesetzlicher-mindestlohn-wird-erhoeht-zeitarbeit-bleibt-die-attraktivere-alternative.html  

Ähnliche Beiträge

date
09.02.2018
category

Erfolgreiche Ausbildung zu Personaldienstleistungskaufleuten

Franz & Wach-Azubis schneiden erneut hervorragend ab Seit 2010 bildet die Franz & Wach Personalservice GmbH durchgängig Personaldienstleistungskaufleute aus. Die meisten Azubis setzen ihr Karriere nach dem Abschluss bei Franz & Wach fort. Der Ausbildungsgang Personaldienstleistungskaufmann/-frau (PDK) wurde 2008 erstmals angeboten. Zum Berufsbild gehören alle Tätigkeiten rund um das Personalmanagement. Ein Personaldienstleistungskaufmann hilft Menschen bei der […]
Weiterlesen 
date
30.06.2022
category

3 Jahre als Pfleger bei Franz & Wach

Daniel S. schätzt die Vorteile einer Anstellung als Pflegekraft in der Zeitarbeit Die Franz & Wach-Niederlassung in Berlin gibt es nun seit gut 3 Jahren. Zu den ersten Mitarbeitern, die in Berlin eingestellt wurden, gehört Daniel S. aus Berlin-Reinickendorf. Er ist auch heute noch bei uns beschäftigt, als Pflegehelfer mit wechselnden Einsätzen in ganz Berlin […]
Weiterlesen 
date
30.06.2022
category

Als Top-Personaldienstleister bestätigt

Einmal mehr wurde Franz & Wach als Top-Personaldienstleister in der Zeitarbeit durch das Institut Statista und das Magazin Focus Business bestätigt Der Burda-Verlag beauftragt alljährlich das Institut Statista mit einer Untersuchung des Marktes für Personaldienstleistung. Zur Ermittlung der Liste der Top-Personaldienstleister werden Empfehlungen von Personalexperten und Kandidaten ausgewertet. Statista befragt dazu Personalmanager aus unterschiedlichen Unternehmen, […]
Weiterlesen 
date
30.06.2022
category

Kurzarbeit bei Franz & Wach

Viele Unternehmen fahren vorübergehend die Produktion herunter. Wir sichern Arbeitsplätze durch Kurzarbeit. Die Corona-Krise hat nicht nur das gesellschaftliche Leben, sondern auch die deutsche Wirtschaft im Würgegriff. Mit ganz wenigen Ausnahmen spüren alle Branchen die negativen Auswirkungen durch Umsatzeinbrüche und Auftragsrückgänge. Die Bundesregierung spricht von der größten Krise seit dem zweiten Weltkrieg und hat ein […]
Weiterlesen 
date
30.06.2022
category

F&W feiert und fördert Vielfalt

Tolle Aktion zum Deutschen Diversity-Tag und zum Zuckerfest Franz & Wach liebt und lebt Vielfalt. Der Begriff ist sehr facettenreich. Er umfasst bspw. Religion, Geschlecht, Lebensstil oder Demografie. Diversity-Management ist heute ein bedeutender Erfolgsfaktor im Arbeitsleben. Deshalb hat Franz & Wach die Charta der Vielfalt unterschrieben - eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt. Die Mitglieder verpflichten […]
Weiterlesen 
date
02.06.2022
category

Mensch First Heldenkampagne

Im Arbeitgeberporträt über Franz & Wach kommen auch Mitarbeiter zu Wort Mensch First berichtet in der "Heldenkampagne" über gute Taten und über Arbeitgeber, die als Vorbild gelten können. Den Anfang in dieser Reihe macht Franz & Wach. Diese Woche fanden in der Zentrale des Personaldienstleisters die Videoaufnahmen für das Arbeitgeberporträt statt. Arbeitgeber gibt es viele. […]
Weiterlesen 
date
30.06.2022
category

F&W unterstützt virtuellen Spendenlauf

Vom 1.9. bis 3.10. kann der "Virtual Run für die Horaffenstadt" gelaufen werden. Da die Laufveranstaltungen in Crailsheim dieses Jahr abgesagt wurden, gibt es nun einen als "Virtual Run" organisierten Spendenlauf. Die Initiative geht von Franz & Wach aus.  Viele Laufveranstaltungen wurden dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Diese Situation hat auch Crailsheim getroffen. In […]
Weiterlesen 
date
18.05.2017

Personalentwicklung: Impulse zur Talentförderung

Leistungsträger finden bei Franz & Wach ein Personalentwicklungsprogramm der besonderen Art: die Impulstage Um schon in wenigen Jahren zu den Top 25 der größten Personaldienstleister aufzusteigen, bereiten wir Leistungsträger aus den eigenen Reihen permanent auf neue Herausforderungen vor. Dazu schulen wir Fach- und Führungskräfte mit einem vielseitigen Personalentwicklungsprogramm. Ein Baustein davon ist die langfristig angelegte […]
Weiterlesen 
date
30.06.2022
category

"Mittelstands-Oskar" für F&W?

Franz & Wach wurde für den "Großen Preis des Mittelstandes" nominiert und erreicht auf Anhieb die zweite Auswahlstufe. Im September werden die Preisträger bekannt gegeben. Die Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnet mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" alljährlich hervorragende Leistungen mittelständischer Unternehmen aus. Erstmals wurde in diesem Jahr die Franz & Wach Personalservice GmbH nominiert und erreichte auf Anhieb […]
Weiterlesen 
date
23.02.2018
category

Ausgezeichnet für "Fairness im Job"

Das Magazin Focus kürt Franz & Wach zum Branchensieger Personaldienstleistungen In einer aktuellen Studie des Magazins Focus zur Fairness am Arbeitsplatz geht der Crailsheimer Personaldienstleister Franz & Wach als Branchensieger hervor. Läutet er damit einen Imagewandel für eine ganze Branche ein? Es reicht längst nicht mehr aus, einen sicheren Arbeitsplatz oder ein gutes Gehalt anzubieten, […]
Weiterlesen 
1 2 3 ... 7
icons
Wir wollen Zeitarbeit besser machen. Besser als gestern. Besser als andere.
© 2022 Franz & Wach Gruppe
stararrow-leftarrow-right